MerQury - Die Queen-Revival-Band zu Gast in Blankensee

MerQury wurde 1991 gegründet, gut einen Monat bevor Freddy Mercury verstarb.

Seither hat die Band über 1200 Shows in mehr als einem Duzend Ländern der Welt gespielt.

Hinzu kommen die Hauptrollen im Erfolgsmusical: „We are the Champions" zusammen mit Peter Freestone (Freddie Mercury's persönlicher Assistent und Freund), welches europaweit von weit über 200.000 begeisterten Zuschauern gefeiert wurde.

Selbst eingeschworene Queen Fans sind beeindruckt von der Performanz der Band aus Dresden. Unverwechselbare Bühnenpräsenz, brillante Vocal- und Instrumentalkunst, aufwendige Garderobe und Feuerwerk vereinigen sich zu einer faszinierenden Darstellung.  

Wo immer MerQury in den letzten Jahren im In- und Ausland aufgetreten ist, haben die fünf Musiker mit exzellenter Interpretation der Queen-Klassiker und individuellem musikalischen Flair Jung und Alt in Ihren Bann gezogen.

Wir dürfen uns also mit MerQury - in meinen Augen die wohl beste Queen-Revival-Band - auf einen rockigen Konzertabend gefasst machen.

(Textanteile sind der Band-Info entnommen)

Unter dem Motto: "the show will go on" wird der Sportplatz wieder zur Open Air Arena

 

 

          

Drucken

"B 96" zum Open Air

Hier ein Einblick über das Wirken der Gruppe UND noch mehr unter www.b96online.de

B96 gründete sich vor einigen Jahren und hat als typische Garagenband ohne „Plan“ los gelegt. Sie covern vorrangig klassische Rock Nummern und versehen diese mit unserem eigenen Sound.
Sie spielen regelmäßig vor kleinem und großem Publikum an allen möglichen (und unmöglichen) Orten   
So veranstalten sie jedes Jahr eine Rocknacht in unseren „heiligen Hallen“. Immer mit mehreren befreundeten Bands und Solo Musikern .
Wir Proben jeden Freitag ab 20.00 Uhr und gestalten diese immer öffentlich.
 

Leider blieb das Konzert auf unserem Gelände hinter den Erwartungen zurück.

Die jungen Musiker von F.a.R. aus Schönbeck haben als Vorband eine überzeugende Performanz geboten – wir sehen uns sicher wieder.
Der B96 Sound kam in der ersten Stunde nicht richtig rüber. Nach Sängerwechsel und Mäcky am Mikro heizte die Band die verbliebenen Zuhörer (wie aus dem letzten Jahr gewohnt) mächtig ein.
Auch Maik am Schlagzeug wusste zu überzeugen mit Stimme und Drums.
Nur durch die Unterstützung der „üblichen Verdächtigen“ gingen wir mit dem Event nicht baden.
René Schröder – dem Bühnenbauer mit viel Verständnis
Dirk Grabow – dem DJ und Moderator mit Herz
Jammi, Zelli, Remo und den privaten Sponsoren sei herzlich gedankt.

Drucken


     IPSE Neustrelitz  Gemeinde Blankensee Mecklenburg  EURODESK  Landesjugendring  Regionale Schule mit Grundschule "Am Kirschgarten" Blankensee Mecklenburg  Fortuna Blankensee Mecklenburg  WVEG Carpin


 

© 2007-2020 Jugend- und Freizeitzentrum Blankensee
    Letzte Aktualisierung: Blankensee,  25.11.2020