Projekt: Unsere Gemeinde, unser Klub und unsere Ideen

Die „Ich kann was!“-Initiative der Deutschen Telekom fördert seit 2009 Projekte und Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit. Vorrangiges Ziel dieser Initiative ist es, den Kindern und Jugendlichen im Alter von 9 bis 14 Jahren Schlüsselkompetenzen für die digitale Welt zu vermitteln und auszubauen.

Im März 2016 konnten sich Einrichtungen mit passenden Projekten und Ideen für diese Förderung bewerben. Wir, das Jugend- und Freizeitzentrum haben uns beworben und - Wir sind dabei.

Schlüsselkompetenzen für die digitale Welt vermitteln und ausbauen  -  Was verstehen wir darunter, und vor allem, wie setzen wir das in unserem Projekt um:

Eine sehr gute Vorstellung davon, was sich hinter diesen Kompetenzen versteckt, und wie riesig weit dieser Begriff wirklich gefaßt ist, erhält man sehr gut in dem Ausschreibungsflyer von der "Deutschen Telekom Stiftung" für die Ich kann was" - Initiative für das Jahr 2017. Diesen Flyer könnt Ihr Euch hier ansehen, klickt einfach auf das Bild.

Quelle des Flyers : Deutsche Telekom Stiftung  Ich Kann was - Initiative 2017

 Fassen wir bis hierher mal zusammen (für die, die den Flyer nicht angeschaut haben ;-) ):

Es geht bei unserem Projekt darum, den Kindern und Jugendlichen - also uns - Wissen und Fertigkeiten im Bereich der so genannten neuen Medien zu vermitteln und unseren Blick für das eigene Umfeld zu schärfen.

Das Spektrum dieses Projektes reicht also von der Webseitenerstellung über die weitere Gestaltung der Webseite, Fotografie, Bildbearbeiung und (evtl.) Videoerstellung und Videoschnitt bis hin zu solchen Themen wie Urheberrecht und Datenschutz.


 Nun zu der Frage, wie wir das umsetzen. Diese Frage hat Karsten Schretzmair (ehemaliger Chef des Jugendzentrums) bei der Erarbeitung des Förderantrags für diese Maßnahme bereits ausführlich beantwortet. Deshalb an dieser Stelle ein Auszug aus diesem Antrag:

5. Informationen zum Projekt, das gefördert werden soll
Projekttitel *
Unsere Gemeinde, unser Klub und unsere Ideen

Kurzbeschreibung des geplanten Projekts
Für Veröffentlichungen im Rahmen der Initiative (Homepage) im Fall einer Förderung benötigen wir eine
Kurzbeschreibung der wichtigsten Ziele und Aktivitäten des Projekts. Bitte fassen Sie die relevantesten Punkte hier
noch einmal in einem Fließtext zusammen und nutzen Sie zur Nachvollziehbarkeit Ihrer Projektidee das gesamte
Textfeld. *
Wir möchten uns dafür engagieren, dass unsere Gemeinde jugendgerechter wird. Das Team wird durch die
Ortsteile der Gemeinde ziehen, die „Schandflecken“ fotografieren, dokumentieren und Verbesserungsvorschläge
skizzieren. Mit einbezogen werden die Ergebnisse eines Fragebogens, der an der hiesigen Schule zum Thema
ausgegeben wird. So wird eine digitale Gemeindekarte entstehen in der die Makel offenbart werden. Diese Karte
wird so bearbeitet, dass die Mängel durch eigenen Ideen und Objekte ersetzt wird (z.B. Spielplatz statt verwilderter
Grünfläche). Diese Kartenillustration werden die Kids den Gemeindevertretern vorstellen, in die Webseite
einpflegen und auf dem Digitalen schwarzen Brett des Klubs darstellen. Im Winter werden die Aktiven ihren Elan in
die Attraktivität des JFZ investieren.


Nach der Bewilligung unseres Projekts war es zunächst nötig, uns einmal zu treffen, um uns gegenseitig kennen zu lernen, da nicht alle Teilnehmer aus der gleichen Klassen- oder Altersstufe sind. Dies war auch gleich eine gute Gelegenheit uns einen vorläufigen "Fahrplan" zu erstellen, wie wir das Projekt angehen und durchführen wollen. Hier ein kurzer Auszug aus dem "Fahrplan", der später die Grundlage für das Projekttagebuch werden soll:

Unsere Gemeinde, unser Klub, unsere Ideen“

Datum

Programm

07.11.16

Kennenlernen, Informationen zum Projekt, Erwartungen, Befürchtungen und Ängste wurden von den Jugendlichen formuliert und ausgewertet

14.11.16

Erstellen einer Wandkarte mit den einzelnen Ortsteilen. Erstellen eines groben Ablaufplanes

21.11.16

Erste Bestandsaufnahme in den einzelnen Ortsteilen + erste Fotos…

28.11.16

Fotos ausdrucken und in die Wandkarte einarbeiten Auswertung der ersten Ortsteile

03.12.16

Kennenlernfahrt nach Berlin

05.12.16

Auswertung Fahrt, Überlegungen zur Umgestaltung des JFZ Recherche

12.12.16

Gespräch über das Projekt Wünsche , Verbesserungen Tafelbild zur Erinnerung

09.01.17

Fahrt durch die restlichen Ortsteile Bestandsaufnahme Fotos

16.01.17

Beginn Fragebogen, Besuch des Nordkuriers

23.01.17

Fragebogen Ideensammlung Wand-, und Umgestaltung

30.01.17

Fragebogen, Ideensammlung Umgestaltung, erstellen einer Einkaufsliste

20.02.17

Umgestaltung / Grundinstallation neue Webseite im System Joomla

27.02.17

Umgestaltung / Abstimmung zum Layout der neuen Webseite

06.03.17

Wandgestaltung / Auswahl der zu übertragenden Artikel aus der alten Webseite

13.03.17

Wandgestaltung / Artikel in die neue Webseite übertragen

20.03.17

Wandgestaltung JFZ / Weitere Webseiten-Artikel übertragen

27.03.17

Vorbereitung Umgestaltung Garten Steine für die Kräuterspirale

03.04.17

Wandgestaltung/JFZ Verschönerung/ Gemeinsame Planung Projektwochenende2

 

Das komplette Bildmaterial aus den fotographischen Bestandsaufnahmen haben wir Euch selbstverständlich in einer Projekt-Galerie zur Verfügung gestellt. Auch die Bilder von der Kennenlernfahrt und alles an Bildmaterial, was während des Projektes entstanden ist, haben wir dort untergebracht.

 

 

Umfrage Für den weiteren Verlauf des Projekts erstellten wir eine Umfrage, um aus den von uns ermittelten Brennpunkten diejenigen auszuwählen, die auch allen Kindern und Jugendlichen am meisten am Herzen liegen. Als Grundlage für die Umfrage dienten uns die fotografischen Bestandsaufnahmen der Kritikpunkte in unserem Gemeindeverband, die wir selbst in Zusammenarbeit mit einem Profi erstellt hatten.

Immerhin haben sich fast 200 Schüler und Schülerinnen an der Umfrage beteiligt. Es haben zwar nicht alle jeden Punkt bewertet, aber wir erhielten so eine repräsentative Übersicht, wo die Schwerpunkte liegen, und wo es im Projekt weitergeht. Um den vollständigen Fragebogen zu sehen bitte in das Bild klicken.

So, bis hierhin soll es erst einmal reichen. Weiteres Material zeigen wir Euch, wenn das Projekt abgeschlossen ist. Nur noch schnell ohne weiteren Kommentar zwei Bilder aus den Projektergebnissen :

           

 


     IPSE Neustrelitz  Gemeinde Blankensee Mecklenburg  EURODESK  Landesjugendring  Regionale Schule mit Grundschule "Am Kirschgarten" Blankensee Mecklenburg  Fortuna Blankensee Mecklenburg  WVEG Carpin


 

© 2007-2018 Jugend- und Freizeitzentrum Blankensee
    Letzte Aktualisierung: Blankensee,  29.08.2018